A man and a woman ride horses in the desert mountains under a blue sky.
Tanque Verde Ranch, Tucson

Erleben Sie ein Wild West Abenteur in Arizona

Mit Dude-Ranches bis hin zu Themenbars ist die Cowboy-Kultur in Arizona nach wie vor lebendig und sehr beliebt. Entdecken Sie das Western-Erbe des Bundesstaates und lassen Sie sich von der tollen Stimmung bei den Cowboy-Shows mitreißen!

Die Mystik des Wilden Westens umgibt Arizona wie ein ledernes Staubtuch.

Gesetzlose und Gesetzeshüter herrschten über das Arizona-Territorium, lange bevor es ein Staat wurde und lange bevor die berühmteste Schießerei in der Geschichte des Wilden Westens am O.K. Corral (strenggenommen eigentlich sechs Türen weiter) stattfand. Kinobesucher, die mit John-Ford-Filmen aufgewachsen sind, dürfte es nicht überraschen, dass es in Arizona bis 1950 mehr Rinder als Menschen gab.

Die Cowboy-Kultur lebt in Arizona weiter. Man findet sie auf Dude-Ranches, in historischen Saloons, auf Filmsets, in Old West Kurzwarenläden und bei Themenattraktionen. Besuchen Sie unbedingt die Lokale, Stätten und Veranstaltungen, um am Western-Leben teilzuhaben!

Sich kleiden wie ein Cowboy

Selbst Großstädter können nicht umhin, sich mit einem soliden Paar Stiefel und einem authentischen Cowboyhut doch gleich ein wenig ruppiger zu fühlen.

Beginnen Sie mit den Stiefeln. Zum Beispiel stellt die Stewart Boot Manufacturing Co. In Tucson seit den 1970er Jahren Stiefel von der Stange und maßgefertigte Stiefel in Handarbeit her. Und die akribisch handgefertigten Modelle von Paul Bond Boots aus Nogales sind dafür gedacht, mit in die Schäfte gesteckten Hosenbeinen getragen zu werden, um das einzigartige Design zur Geltung zu bringen.

Ergänzen Sie Ihre Westernschuhe mit einem Hut von Watson's Hat Shop in Cave Creek, nördlich von Phoenix. Jeder Hut wird auf traditionelle Art in einem 64-Schritte-Verfahren von Hand gefertigt. Wenn sich das für Sie nach einem monatelangen Unterfangen anhört, werden Sie bestimmt überrascht sein zu erfahren, dass ein Hut in nur 48 Stunden gefertigt werden kann!

Spaßhaben wie ein Cowboy

A woman in a yellow dress smiles as she poses with male actors in Old West costumes

O.K. Corral, Tombstone

Arizona bietet ultimativen Western-Spaß für Cowboys und -girls jeden Alters. Im Buffalo Chip Saloon, und auch im Cave Creek, können Sie live beim Stierreiten zusehen und es, wenn Sie mutig sind, mittwochs- und freitagsabends selbst ausprobieren (Kinder können Schafe reiten.).

Im Süden Arizonas, mehr Wildwest-Spaß gibt es weiter südlich im Old Tombstone Western Theme Park, nicht weit entfernt von der legendären Schießerei am O.K. Corral. Sehen Sie sich hier professionell gespielte Shows mit Stunts und Schießereien der Tombstone Cowboys an, einem Meisterschaftsteam für Schießereien.

Wie ein Cowboy leben

Können Sie nicht genug vom Cowboy-Leben bekommen? Dann buchen Sie ein paar Nächte auf einer Dude-Ranch in Arizona und erleben Sie ein unvergessliches Erlebnis. Im Nordwesten Arizonas grenzt die Stagecoach Trails Guest Ranch an knapp 1.500 Quadratkilometern weites Land, das sich perfekt für abenteuerliche Ausritte eignet. Anschließend können Sie gemütliche Abende mit Cowboy-Sängern und Geschichtenerzählern verbringen.

Auf der kleinen Kay El Bar Guest Ranch für bis zu 28 Gäste in der Nähe von Wickenburg (etwas mehr als eine Stunde beziehungsweise rund 100 Kilometer westlich von Phoenix) werden Sie sich wie ein echter Cowboy fühlen, wenn Sie Ihr eigenes Pferd striegeln, morgens und nachmittags ausreiten und sich in der Viehhaltung versuchen.

Reiten Sie in Sasabe nahe der Südgrenze Arizonas auf den Wegen des Rancho de la Osa, wo sich einst auch John Wayne und Zane Grey aufhielten. Wer sich nach Action sehnt, kann sich im Sportschießen versuchen. Sanftere Cowboys und -girls können sich auf eine Wanderungstour zur Vogelbeobachtung begeben.

Wie ein Cowboy trinken

Two men in formal black, Old West clothing stand near a wooden bar

The Palace Saloon, Prescott (Credit: Mark West)

Stoßen Sie abends in den historischen Saloons Arizonas auf all die Erlebnisse des aufregenden Tages an.

In Payson sollten Sie unbedingt im Oxbow Inn and Saloon vorbeischauen. Das damalige Hotel, das in den 1930er Jahren aus Kiefernholzstämmen erbaut wurde, ist heute ein beliebtes Ausflugsziel der Einheimischen für leckere Drinks und gute Live-Musik.

Oder setzen Sie sich ins Paul & Jerry's in Jerome. Der 1899 erbaute Saloon mit Blechdecke und tapezierten Wänden war einst die größte Glücksspieleinrichtung im Südwesten der USA. Er ist nach wie vor der älteste familiengeführte Saloon in Arizona.

Geschichtsliebhaber sollten die Bar aus der Zeit um 1880 im The Palace Restaurant & Saloon in Prescott aufsuchen. Im Laufe der Jahre hielten sich hier schon Wyatt Earp, Doc Holliday und die Rough Riders des Spanisch-Amerikanischen Krieges auf.

About the Author

Teresa Bitler

Teresa Bitler is an award-winning travel writer whose work has appeared in National Geographic Traveler, American Way, Wine Enthusiast, and AAA publications. She is the author of two guidebooks and a contributor to Fodors Arizona & The Grand Canyon.